Tennisclub Neuenkirchen 1998 e. V.Tennisclub Neuenkirchen 1998 e. V.

 

 

Ranglisten

 

Stand: 28. September 2017

 

Damen


  

 

 

 

 

 

Herren

 

    

 

 

 

 

 

 

Ranglistenordnung                                                               Stand: 16.07.2014

 

Als Teil unseres Vereinslebens ist es das Ziel der Ranglisten, die Vereins­mitglieder zu motivieren, interessante Spiele anzusetzen, Spaß beim Spiel mit in etwa gleichstarken Partnern zu haben, die eigene Spielstärke einzu­schätzen und anzuregen, sich entsprechend der eigenen Möglichkeiten ver­bessern zu wollen. 

 

Nur wenn alle Spieler* der Ranglisten wenigstens einmal in der Saison for­dern, können die Ranglisten aktuell gehalten werden.

 

1.      Die Forderungsspiele werden innerhalb der Sommersaison auf unseren

         Tennisplätzen ausgetragen. Während der Clubmeisterschaften kann nur im

         beiderseitigen Einvernehmen gefordert werden.

 

2.      Eine Forderung ist gültig, wenn sie dem Geforderten persönlich mitgeteilt und

         durch den Forderer ins Ranglistenbuch vollständig eingetragen ist. Das

         Ranglistenbuch liegt im Vereinshaus offen aus und wird vom Sport­wart geführt.

 

3.      Die Ranglistenspieler können die links von ihnen platzierten Spieler der gleichen

         Reihe oder die in der nächst höheren Reihe rechts von ihnen eingestuften Spieler

         fordern. Gewinnt der Geforderte, bleibt die Rangliste unverändert. Gewinnt der

         Fordernde, so rückt er auf den Platz des Ge­forderten. Der Geforderte sowie alle

         Nachfolgenden verlieren einen Rang.

 

4.      Spieler, die neu in die Rangliste aufgenommen werden wollen, werden an das

         Ende der Rangliste gesetzt und können entsprechend Punkt 3 fordern.

 

5.      Die Forderung ist innerhalb von 10 Tagen nach dem Eintragungsdatum

         auszuspielen.

 

6.      Wird die Forderung nicht innerhalb von 10 Tagen von dem Geforderten

         angenommen, so gilt das Spiel für ihn als verloren. Ausnahmen (Krank­heit,

         Urlaub) sind dem Vorstand mitzuteilen, der die weitere Vorgehens­weise

         beschließt.

 

7.      Kein Spieler kann in dem Zeitraum von der Eintragung der Forderung in das

         Forderungsbuch bis nach Beendigung des Forderungsspieles weiter fordern oder 

         gefordert werden.

 

8.      Der Sieger des Forderungsspieles kann erst einen Tag nach seinem Sieg gefordert

         werden, um ihm die Möglichkeit einer eigenen weiteren Forderung zu ermöglichen.

         Der Verlierer kann sofort wieder gefordert werden.

 

9.      Verliert ein Herausforderer innerhalb einer Saison zweimal gegen den gleichen

         Geforderten, so ist eine weitere Forderung dieses Spielers in dieser Saison nicht

         mehr möglich.

 

10.    Der Gewinner hat sofort nach Beendigung des Spieles das Resultat in das

         Forderungsbuch einzutragen.

 

11.    Es wird über zwei Gewinnsätze gespielt. Bei Satzgleichheit wird der 3. Satz als
         Match-Tiebreak gespielt (bis 10) mit 2 Punkten Differenz, es sei denn, beide Spieler
         einigen sich vor Spielbeginn auf einen vollständigen 3. Satz.
 

12.    Der Forderer hat für neue Spielbälle zu sorgen und den Platz zu reservie­ren.

 

13.    Die Aktualisierung der Rangliste obliegt dem Vorstand.

 

14.    Der Vorstand behält sich vor, bei Verstößen gegen die Ranglistenord­nung nach

         Prüfung Spieler aus der  Rangliste zu entfernen.



* Die Ordnung ist gleichberechtigt für Spieler/Spielerin, Forderer/Forderin und  

   Geforderter/Geforderte zu verstehen.